Haasenburg - Kinder-, Jugend- und Elternzentrum

10 Jahre Haasenburg - Gemeinsam auf dem richtigen Weg


Herzlich willkommen auf den Seiten der Haasenburg!

Hier finden Sie Informationen zu uns, unseren Angeboten und unseren Standorten.

Haasenburg

Unter haasenburg-weitblick.de finden Sie Beiträge rund um die Haasenburg

logo

 

 

Presseinformation

 

Die Haasenburg begrüßt die Fertigstellung des Berichtes der Untersuchungskommission

Am heutigen Mittwoch ist der Bericht der Untersuchungskommission über die Haasenburg der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Die Geschäftsführung begrüßt die rechtzeitige Fertigstellung des Berichtes, da somit erstmals seit langer Zeit die Chance besteht, in eine objektive Bewertung der Ereignisse in den Jugendhilfeeinrichtungen einzusteigen.

Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv mit den Mitgliedern der Kommission zusammengearbeitet und – wie angekündigt- die Arbeit der Kommission in jeder Hinsicht unterstützt. Es ist aus unserer Sicht jedoch bedauerlich, dass der Bericht mit all seinen Informationen der Haasenburg nicht vorab zugegangen ist. Bisher wissen wir nicht, wie und wann uns der Bericht zugeht. Es ist uns daher nicht möglich zum Inhalt im Allgemeinen oder zu Details zum jetzigen Zeitpunkt Stellung zu nehmen.

Nach inzwischen fast dreizehn Jahren intensiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unserer Aufsichts- und Genehmigungsbehörde hätten wir zunächst eine bilaterale Bewertung der Ergebnisse erwartet. Wie wir bereits gegenüber dem Landesjugendamt und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport mitgeteilt haben, hat die Geschäftsleitung der Haasenburg große Bedenken, dass die Veröffentlichung einzelner Inhalte des Berichtes den Sozialdatenschutz verletzen könnten.

Das durch den Bericht sicherlich entstehende öffentliche Interesse an der Haasenburg und eine Stellungnahme der Geschäftsleitung können wir nachvollziehen. In den vergangenen Monaten standen wir mit vielen Redaktionen in engen Kontakt und haben umfangreich informiert. Wir werden diesen wichtigen Bericht zunächst lesen, analysieren und mit unseren Ansprechpartnern in Landesjugendamt und Ministerium auswerten. Anschließend werden wir uns auch gerne öffentlich zu dem Bericht äußern. Eine gesonderte inhaltliche Stellungnahme geht allen Medienvertretern zu.

Lübben, 06.11.2013